Blog Momentum 3: Der Nutzen

blog-momentum-3

Heute beim Blog Momentum geht es um den Nutzen. Konkret: Was ist der Nutzen für meine Kunden? Eine Frage, die sich jeder Blogger stellen muss. Und auf die die Antwort oft gar nicht so leicht ist.

Wieso sollte jemand meinen Blog lesen? Was hat er oder sie davon? Gar nicht so leicht zu beantworten. Und doch verdammt wichtig. Beim Aufbau deiner Website, bei jedem Artikel, den du schreibst, bei der Themenfindung. Du solltest immer im Kopf haben: Was ist der Nutzen für meinen Leser?

Im Zuge des Blog Momentums gehts jetzt also darum, was der Nutzen für meine Leser ist. Ich unterscheide hier 2 Arten: den allgemeinen und den konkreten Nutzen.

Der allgemeine Nutzen

Das ist vielleicht eine ein wenig irreführende Bezeichnung. Gemeint ist damit Folgendes: Ich will mit meinem Blog Menschen dazu anregen, ihren Weg in ein freies und selbstbestimmtes Leben zu finden. Sich zu überlegen, was sie gerne machen würden. Wenn alles möglich wäre. Ich will ihnen die Angst davor nehmen, Neues auszuprobieren. Ich möchte sie dazu anregen, sich Gedanken darüber zu machen. Darüber, was es eigentlich ist, was sie wollen. Was ihre Träume, ihre Wünsche, ihre Ziele sind. Erst wer das weiß kann den nächsten Schritt tun. Und ich will ihnen klar machen, dass es ein viel größeres Risiko ist, alles beim Alten zu lassen als den Schritt zu wagen.

Überleg mal was schlimmer für dich wäre: In 10 Jahren immer noch unzufrieden mit deinem Leben und deinem Job zu sein. Jeden Tag vor dich hin zu leben und eigentlich etwas ganz anderes machen zu wollen. Keinen Sinn in dem zu sehen, was du tust. Aber trotzdem nie den Mut gehabt zu haben, etwas zu ändern. Oder zurückzublicken und zu wissen, dass du es versucht hast. Dass du es gewagt hast, deinen eigenen Weg zu gehen. Ganz egal wie gut oder schlecht das funktioniert hat und was 10 Jahre später ist. Das kann man nie wissen. Eines ist sicher – es lohnt sich immer. Weil es dich weiterbringt. Deine Gedanken, deine Lebenseinstellung, dein Lebensgefühl verändert.

Der konkrete Nutzen

Die Feststellung allein, dass man etwas ändern will, reicht nicht. Man muss es tun. Und dafür braucht man einen Weg, wie man sich seine Träume verwirklichen kann. Einer der wichtigsten Punkte ist immer die Frage, wie man Geld verdienen kann. Klar steht das nicht im Vordergrund, wenn es darum geht, was man im Leben erreichen will. Aber es ist nun mal so, dass man Geld braucht. Es gibt – wie auch von Markus Cerenak im Video angesprochen – verschiedene Wege, wie das gelingen kann.

Mein Weg ist der einer risikolosen Selbstständigkeit als RINGANA-Partnerin. Was für mich ganz wichtig ist: RINGANA ist ein österreichisches Unternehmen, das natürliche, frische, nachhaltige und ethische Produkte vertreibt. Ein Green Business, das Menschen und Umwelt Gutes tut. Hinter dem ich 100% stehe.

Du fragst dich wo da jetzt der Nutzen für meine Leser ist?

Ich zeige ihnen, wie sie ebenfalls als RINGANA-PartnerIn risikolos selbstständig arbeiten können. Die Vorteile liegen für mich auf der Hand:

  • Du entscheidest, wann und wo du arbeitest.
  • Du bestimmst, mit wem du zusammenarbeitest.
  • Jeder hat die gleichen Chancen. Unabhängig von Geschlecht, Alter, Bildung und Hautfarbe.
  • Du legst fest, wie viel du arbeitest.
  • Du bist dein eigener Boss und nur dir selbst Rechenschaft schuldig.
  • Dein finanzielles Risiko beträgt exakt € 29,-.

Jedem das Seine

Vielleicht verstehst du jetzt die Unterscheidung in diese beiden Nutzen. Einerseits will ich Menschen anregen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und ihre Träume zu leben. Und andererseits will ich denen, die noch nicht genau wissen, wie sie das machen sollen, eine Möglichkeit zeigen. Und zwar eine, bei der ich ein gutes Gewissen habe. Weil ich überzeugt davon bin, dass es eine Chance für jeden ist. Und man dabei etwas Sinnvolles tut.

Nicht jeden Leser wird beides ansprechen. Aber das muss auch nicht sein. Dafür gibts ja schließlich Kategorien 😉

In diesem Sinne – glaub an dich und lass dich nicht unterkriegen!

Clara

starter-150x150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *